Abschreckende Beispiele

Hier sehen Sie nun einige Beispiele, wie Hundeboxen nicht gebaut sein sollten. Diverse Anbieter ohne die entsprechenden Produktionsmöglichkeiten haben in den letzten Jahren verstärkt angefangen einfache Winkelprofile mit den 4 mm Starken Mdf-Holzplatten zusammenzunieten und das war es dann. Diese Boxen entsprechen dem untersten Niveau, die Haltbarkeit dieser liegt oft bei wenigen Monaten, da diese Verbindungen einfach nicht halten. Oft werben diese Anbieter damit, dass eine „Doppelverriegelung“ an den Türen sein müßte, dies aber nur, weil diese nicht wissen, wie sie sonst die Tür bauen sollten. Vergleichbar mit diesem Schrott sind auch die inzwischen aus China kommenden Selbstbau-Hundeboxen. Auch wir bekommen täglich Angebote dieser chinesischen Hersteller, werden so verlockend es auch wäre diese nicht in unser Programm aufnehmen.

Auf den Bildern ist sehr gut zu erkennen, dass Nieten in die Box hineinragen, scharfkantige Bleche in den Ecken der Türen verwendet wurden, die Hunde sehr oft die billigen Holzplatten durchgekrazt haben und das die Boxen bereits nach kurzem Gebrauch verzogen sind, die Türstäbe nur gesteckt wurden und oft herausfallen, die Riegel nicht mehr ordentlich schließen usw.

Bevor Sie für eine solche Hundebox Geld ausgeben, kommen Sie zu uns, wir beraten Sie gerne.

Schlechte Nietverbindungen und scharfe Kanten

Bild 1 von 11

Schlechte Nietverbindungen und scharfe Kanten